Garfield Trummer

geb. 1967 in Graz​​

Seit Mitte der 80er im kreativen Bereich tätig. Musiker, Künstler,

Performer. Hat seit 1999 die technische Leitung einer Grazer

Kulturinstitution...​

​​

Ich beschäftige mich seit 2007 intensiv mit Fotografie, zunehmend

mehr im Bereich Composing/Digital Art, und sehe mich eher als

Bildermacher und nicht als Fotograf.

Bilder, die Geschichten erzählen und dem Betrachter genug Spielraum

geben, um seine eigene Geschichte zu erzählen.

...Frauen in Actionfilmhaften Szenen und in Positionen in denen man erwarten würde einen Mann darin vorzufinden.  

Die Emanzipation der Frauen hat die Männer heute in eine mißliche Lage gebracht. 

Langsam aber unaufhaltsam räumen sie ihre Machtpositionen....sämtliche Männerdomänen werden von Frauen unaufhaltsam eingenommen. 

Traditionelle Muster sei es nun der Patriach oder der Kavalier der alten Schule zeigen kaum noch Wirkung.  

Politische Führungskräfte, Kommandanten von Schiffen, all diese Rollen waren in der frühen Comic und Heldengeschichte immer Männlich besetzt. Alles bagann in den frühen 30ern mit Betty Boo, dem ersten weiblichen Charakter mit Sex Apeal die damals schon mit Regenschirm bewaffnet den bösen Buben zeigte wo es lang ging und räumte selbstbewusst dort auf wo es Not tat. 

Die Wahren Helden waren aber immer noch Männlich, bis 1941 die gutproportionierte Amazone Wonder Woman als erste weibliche Superheldin den Bösewichten nachjagte. Die Frauenquote nahm stätig zu und spätestens 1968 war mit der atemberaubenden Jane Fonda mit der Verkörperung der Comicfigur Barbarella der Durchbruch der weiblichen Superheldinnen gelungen. 

Die 90er jahre schließlich brachte eine wahre Explosion an Mega-girls, Heldinnen und Superladies die teilweise schwerst bewaffnet durch den postmodernen Großstadtdschungel oder endzeithaften Welten zogen. 

Und sie alle weisen die gleichen Merkmale auf...sie sind intelligent, selbstbewusst, cool und unheimlich sexy. 

Die heutige Powerfrau ist keine Emanze. Sie ist emanzipert.

 

Internationale Awards:

 

  • “Gold Medal of excellence" beim TRIERENBERG super circuit 2013

  • "Bronze Medal: color prints general" beim TRIERENBERG super circuit 2013

  • Award beim “Al-Thani Award for Photographie” 2013

  • Level 4 (top 10) beim HIPA Award for Photographie” 2013

  • "Silver Medal": color prints general" beim TRIERENBERG super circuit 2015

  • Finalist FEP European Professional Photographer of the Year Award 2016

  • Gold Award "Portrait" FEP European Professional Photographer of the Year Award 2016

  • VÖAV "Silver Medal" beim TRIERENBERG super circuit 2016

  • Traumseher Award der Berufsfotografen Österreich. Kategorie "Portrait" 2017

Danke an all jene, die mich bei meiner Arbeit unterstützen!